Recherche zum Thema Misshandlung in Kitas

Der Kindergarten – Ein unsicherer Ort für Kinder?

Die Diskussion um den dringend notwendigen Schutz der Kinder vor der unkontrollierten Macht und Gewalt der Erwachsenen bekam in den letzten Jahren neue Anlässe durch die Aufdeckung von Fällen systematischen sexuellen Missbrauchs in pädagogischen Organisationen und an anderen bis dahin als „sicher“ und „gut“ geltenden Orten wie der Kirche oder den Sportvereinen.

Die Diskussion um potentiell „unsichere Orte“ der Kindheit hat den Kindergarten noch nicht erreicht. Die bislang aufgedeckten Beispiele von Machtmissbrauch und extremer körperlicher und psychischer Gewalt im Kindergarten gelten weiterhin als Ausnahmen und werden als atypisch für diesen weiblich strukturierten Ort angesehen.

Die in den folgenden Dokumenten zusammengefasste Recherche spricht eine andere Sprache.

PDF – Fall Schnelsen

PDF – Fall Altenburg

PDF – Fall Trossingen

PDF – Fall Hamburg